Al Massira

Anders als die Menschen in Europa erfahren Menschen aus dem islamisch geprägten Regionen der Welt den Gott der Bibel und Jesus ohne auf einen Wissenshintergrund aufbauen zu können.

Anders ausgedrückt: Die Erfahrung mit Gott, die den kirchlich geprägten Christen oft fehlt, wird durch die Flüchtlinge ergänzt.

Ein Weg diese Erfahrungswelten zusammenzubringen ist Al Massira.

Al Massira (arabisch „Die Reise“) ist ein Grundlagenkurs über den Glauben, der besonders für Menschen aus Nahen Ostens und Nordafrikas konzipiert wurde.

Al Massira nimmt die Teilnehmer mit auf eine Entdeckungsreise, in der die Zeichen und Prophetien des Alten Testaments an den Anfang gestellt werden und daraus Gottes Geschichte mit der Menschheit, sein Heilsplan und die Identität des Messias erklärt wird.

Mehr dazu auf der Seite von Al Massira hier. 

Bibelentdeckerstudium

Man braucht (anders als für Behördenschreiben) kein Studium um die Bibel lesen und verstehen zu können. Jeder kann in der Bibel lesen, Neues in ihr entdecken und ins persönliche Leben umsetzen. In der Gruppe macht es mehr Spaß.

Das zu tun und die Erfahrung mit anderen teilen, machen wir mit dem Bibelentdeckerstudium, hauptsächlich in Hauskreisen.

Mehr Informationen zum Bibelentdeckerstudium hier

Seminare

In verschieden Seminare werden Themen verieft.

Aktuell stehen keine Seminare zur Verfügung, weil Corona uns nicht nur hier einen Strich durch die Rechnung macht.

Freizeiten

Das Leben ist kein Ponyhof!

Stimmt aber immer wieder versuchen wir trotzdem auf Freizeiten zu fahren und dort Gemeinschaft zu erleben. Keine Sorge Herr Söder, derzeit nichts geplant wegen Corona.