Alexander Solschenizyn – Gebet für Russland

Vater unser, der Du bist der Allergnädigste!

Wende Dich nicht von Deinem Russland ab, dem geliebten,

Deinem leidgeprüften Land in seinem heutigen Erstarren,

mit seinen vielen Wunden, in seiner Verarmung

und in der Verwirrung seines Geistes.

Gott der Allmächtige!

Lasse nicht zu, dass es Russland nicht mehr geben sollte,

dass es aufhören könnte zu sein.

Wie viele aufrichtige Herzen

und wie viele Talente

hast Du unter den russischen Menschen verteilt.

Lasse nicht zu, dass sie alle in der Finsternis verschwinden,

ohne in Deinem Namen gewirkt haben zu können!

Aus den Tiefen des Unheils –

erlöse Dein Volk, das unbeständige.

Gebet von Alexander Solschenizyn, entstanden zwischen 1996 und 1999.
[zitiert nach: Alexander Solschenizyn, Was geschieht mit der Seele in der Nacht.Kurzerzählungen. Herbig, 2006]