Mission

Wir sind nicht der Meinung, dass alle Religionen gleich sind und dass wir nur die verschiedenen Seiten eines großen Elefanten betrachten.

Mission ist daher der Kern unserer Arbeit.

Wir Deutsche sind dankbar, dass wir für Mission nicht mehr unser Land, unseren Wohlstand und unsere Sicherheit verlassen müssen, sondern dass wir Weltmission einfach vor Ort betreiben können. Das macht vieles einfacher. Coachpotato-Mission sozusagen

Das aber ist auch unsere Verantwortung: Denen das Evangelium bringen, die von Gott extra soweit hergeführt wurden. Gnade uns Gott, wenn wir diese Verantwortung nicht wahr nehmen.

Wir sind dankbar, dass uns schon viele Menschen aus dem persischen und arabischen Raum dabei unterstützen: Adib zum Beispiel. Er ist verantwortlich für die Organisation der Missionsteams.

Adib-Leitung arabische Community-Mission

Oder ihr wendet euch an Asal (rechts im Bild)